Einträge: Beiträge | Kommentare

Eschenheim oder Eschersheim. Was nun?

2 Kommentare

image

Die Frage kommt immer wieder mal, von Freunden, Bekannten und Nicht-Frankfurtern: Warum heißt es eigentlich Eschenheimer Tor und Turm, obwohl der naheliegende Stadtteil Eschersheim heißt und die angrenzende Straße Eschersheimer Landstraße. Zeit die Frage ein für alle mal zu beantworten, oder?

Der Turm und das Tor

Also was steht da so in der Gegend rum? Da haben wir zum einen den Eschenheimer Turm. Unter Kaiser Ludwig IV begann 1333 die zweite Frankfurter Stadterweiterung, in dessen Zuge, 16 Jahre später, dann auch der runde Torturm errichtet wurde, welcher quasi der Grundstein für den Eschenheimer Turm war, so wie wir ihn heute kennen. Allerdings wurde der Turm in seiner endgültigen Form erst 1428 fertiggestellt. Nice to know Facts: Der Eschenheimer Turm ist heute ein Frankfurter Wahrzeichen und ist unter anderem im Logo der Henninger Brauerei zu finden. Außerdem ist er das älteste, in annäherndem Originalzustand erhaltene Gebäude der Innenstadt.

Dann gibt es noch das Eschenheimer Tor, welches zugegebenermaßen weitaus weniger spektakulär ist. Der Platz, in dessen Zentrum der Eschenheimer Turm steht, entstand quasi zwangsläufig beim Abriss der Frankfurter Stadtbefestigung im frühen 19. Jahrhundert. Die Bebauung rund um das Eschenheimer Tor, inklusive der gleichnamigen U-Bahn-Station, entstand hingegen erst in den 1950er und 1960er Jahren.

Unterschiedliche Namen

Der Grund, warum es einerseits Eschenheim und andererseits Eschersheim heißt, ist eigentlich auch recht trivial und liegt in der Frankfurter Geographie begründet. Alles was sich innerhalb der einstigen Stadtbefestigung befindet, so zum Beispiel die Große Eschenheimer Straße, die Eschenheimer Anlage oder eben beschriebener Turm und Tor, werden mit Eschenheim bezeichnet, wohingegen alles was sich außerhalb der einstigen Stadtbefestigung befindet, mit Eschersheim tituliert wird: Der Stadtteil Eschersheim, die Eschersheimer Landstraße, etc … Eigentlich ganz einfach, oder?

Foto: smuconlaw / Flickr under CC-BY 2.0
  1. Werner Schmidt says:

    Die Erklärung “Eschersheim / Eschenheim ist etwas dürftig. Einer meiner Lehrer in den 50er Jahren, der sehr in der Geschichte von Frankfurt bewandert war, konnte es uns Schülern auch nicht recht erklären. Möglicherweise wurden in frühen Jahrhunderten, als es noch keine Rechtschreibregeln gab, die Ortsnamen unterschiedlich geschrieben.
    Übrigens ist der “Eschenheimer Turm” das Logo der Henninger Brauerei.

    Binding führt einen Adler als Logo.

    Beste Grüße,

    Werner Schmidt

  2. Die Beantwortung der Kernfrage bleibt der Artikel schuldig. Die Herkunft der verschiedenen Namen kann ja nicht sein, dass alles innerhalb der Stadtmauer Eschenheim und alles außerhalb Eschersheim heißt. Das ist nur die Folge davon. Aber woher kamen die verschiedenen Namen?

    Grüße aus Andalusien,
    Sascha Bang

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg