Einträge: Beiträge | Kommentare

Der Frankfurter Wolfsmann

2 Kommentare

img_0073

Über einen Zeitraum von acht Jahren, hat der Frankfurter Axel Gomille an “Deutschlands wilde Wölfe” gearbeitet, dem ersten Bildband über wildlebende Wölfe in Deutschland.

Den Wolf kennenlernen

Rund 190 Fotografien auf 168 Seiten, bieten dem Leser ein faszinierendes Bild über Deutschlands größtes Raubtier, dass – wenn auch in vergleichsweiser geringer Zahl – wieder Einzug bei uns gehalten hat. Der NABU spricht in einer aktuellen Erhebung (Stand April 2016) von 40 Rudeln, von denen die überwiegende Zahl in Sachsen heimig sind. Geht man davon aus, dass ein Rudel aus zwei erwachsenen und zwei bis zehn Jungtieren besteht, reden wir also insgesamt von maximal 480 Tieren. Das ist zu wenig, um einen signifikanten Einfluss auf die weltweite Population zu haben, aber es geht hier auch nicht um Zahlen & Fakten, sondern um die Emotion die damit einher geht und die damit verbundene Symbolkraft.

Mit “Deutschlands wilde Wölfe” hat Gomille, der unter anderem für das ZDF arbeitet, ein phänomenales und bildgewaltiges Buch geschaffen, das in dieser Form nicht nur einzigartig ist, sondern es dem Leser ermöglicht auf Tuchfühlung mit Canis Lupus zu gehen. Egal ob es sich um Bilder von spielenden Welpen handelt, oder das eines mächtigen Rüden, der scheinbar in sich ruht, man hat das Gefühl dabei zu sein und ein Stück dieser Freiheit und Wildheit zu spüren, nach der wir uns insgeheim alle sehnen.

Axel Gomille – Fotograf und Filmemacher

Natürlich kann ich an dieser Stelle nicht nur jedem das Buch ans Herz legen, das man bei Amazon & Co. erhält, sondern auch die Website von Axel Gomille, auf der man nicht nur mehr über den Mann hinter den Wölfen erfährt, sondern auch die vielen anderen Dinge begutachten kann, mit denen sich der Frankfurter beschäftigt.

Foto: Phoebe G / Flickr under CC-BY 2.0
  1. Kann ich bestätigen ein tolles Buch. Habe es letzte Woche zum Geburtstag bekommen.

  2. Es ist einfach nur schön, dass so erhabene Tiere langsam aber sicher wieder in Deutschland Fuß fassen. Großartig!

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg