Einträge: Beiträge | Kommentare

Rauchzeichen am Bahnhof

Keine Kommentare

Rauchzeichen_im_Bahnhof

Lange vorbei sind die Zeiten, in denen nicht nur die Züge Dampf ausstießen, sondern auch in ihrem Inneren fröhlich gepafft werden konnte. Zuerst wurden die Raucherabteile immer weniger. Dann fielen sie ganz weg. Schließlich wurde auch noch das Rauchen auf den Bahnhöfen verboten. Nur an Stationen mit mehr als 10.000 Reisenden am Tag (wie in Frankfurt) gibt es gnädigerweise noch gekennzeichnete Raucherzonen. Um den Nikotinsüchtigen ihr Laster vollends zu vermiesen, sind seit kurzem auch noch Ekelbilder auf den Packungen Pflicht. Dennoch weist die Bahn recht offensiv auf ihre Rauchmöglichkeiten hin. Auch mit absurder Werbung, wie auf dem obigen Foto zu sehen ist.

Da wundert sich der Stadtindianer

“Rauchzeichen” waren ja eigentlich ein Kommunikationsmittel, als der Westen noch ganz wild war, wie jedes Kind weiß. Trotzdem findet die Bahn es offenbar schick, mit diesem Wort auf ihre Raucherzonen hinzuweisen, nach dem Motto: Immer dem Rauch nach! Und bitte nirgendwo anders! Dabei kommt es angesichts der üblen Gerüche, die sonst so bei dermaßen großen Menschenumschlagplätzen drohen, auf das Bisschen Lutschen am Glimmstängel eigentlich nicht mehr an. Zumal der Rauch ja nicht innerhalb der vorgegebenen Markierungen vebrleibt, sondern ohnehin munter weiterwabert. Der Sinn solcher Zonen erschließt sich daher nicht ganz.

Vielleicht liegt dem ein tief sitzendes Schamgefühl zugrunde, dem Menschen nicht noch den letzten Rest Freiheit nehmen zu wollen: Nämlich den, sich nach Herzenslust selber zu vergiften. Immerhin müssten das sonst allein der Feinstaub der Großstadt und die Autos mit ihren illegal hohen Abgaswerten tun. Auch gibt es schon Stimmen, die das Sitzen als ebenso schädlich erachten wie das Rauchen. Die Stoßrichtung scheint also klar: Bald gibt es nur noch Züge mit Stehplätzen, außer einigen wenigen, gelb markierten Sitzabteilen. Die passende Idee für eine Werbung mit Indianeranleihen hätte ich auch schon. Ein Bildnis von Häuptling Sitting Bull würde dann dem Bahnfahrer freundlich von der Hinweistafel anlächeln und sagen: “Immer dem Sitzfleisch hinterher!”

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg