Einträge: Beiträge | Kommentare

Karaoke mal anders

2 Kommentare

Nachtleben_EingangKaraoke kann ja ganz lustig sein. Erträglich ist es aber meistens nur dann, wenn man selbst recht betrunken ist. Dann hört sich alles gut an und — sofern man selbst singt — kann man sich dann einreden, die eigene Stimme klinge nach “Deutschland sucht den Superstar” statt nach rostigem Abflussrohr. Wer aber Selbst- und Fremdschämen beim Karaoke-Singen vermeiden will, dem blieb bisher nur die Variante im stillen Kämmerlein. Nun aber gibt es etwas Neues: Singen im Rudel. Wie bitte? Ja, genau!

Gemeinsam sind wir stark

Beim so genannten Rudelsingen handelt es sich letztlich um eine Art spontanen Chor. Ohne Probe, ohne Hemmungen, einfach so. Gesungen wird aus Spaß an der Freud, alle Teilnehmer sind gleichzeitig Zuhörer und Mitwirkende. Die Begleitung erfolgt von einem Profi am Klavier, die Texte werden per Beamer an die Wand projiziert. Geboten werden Klassiker und Modernes, von ABBA bis zu den Rolling Stones.

Wer nun Lust bekommen hat, das auch mal auszuprobieren, hat am 20. Januar in Frankfurt erstmals die Gelegenheit dazu: Im Nachtleben an der Konstablerwache steigt nämlich am Mittwoch das erste Frankfurter Rudelsingen. Durch die Veranstaltung führt das Team um Tobias Sudhoff, der unter anderem als Musiker für die Kiesewetter-Band tätig ist.

Erstes Frankfurter Rudelsingen mit Tobias Sudhoff im Nachtleben Frankfurt, Kurt-Schumacher-Straße 45. Beginn: 19:30 Uhr. Preis: 9,90 Euro inkl. VK-Gebühr. Karten gibt’s bei den üblichen Vorverkaufsstellen oder über die Internetseite der Batschkapp.

  1. na toll, hätt ich das mal früher gewusst… veranstaltungstipps bitte nicht erst an dem tag posten; das lesen doch viele erst nach feierabend, und dann ist das bisi arg kurzfristig.

    • Das ist richtig. Normalerweise posten wir so etwas auch einige Tage vorher. Hier war’s ein Sonderfall, weil ich es selber heute erst erfahren habe. Für “Kurzentschlossene” habe ich die Meldung dann dennoch reingenommen.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg