Einträge: Beiträge | Kommentare

Rollen sie bald alleine?

Keine Kommentare

Audi_PK_IAA_2015

Autofahren kann manchmal ganz schön nervig sein, besonders wenn man im Stau steht. Staus entstehen durch Unfälle und Engstellen, können sich aber bei stark frequentierten Straßen auch aus dem Nichts aufbauen. Die Stau-Forscher sprechen hier auch vom “Schmetterlingseffekt“. Um das zu vermeiden und die Sicherheit auf den Straßen zu erhöhen, setzt die Branche für die Zukunft auf autonom fahrende Autos. Auf der IAA vom 17. bis 27. September gibt es die neuesten Entwicklungen zu sehen.

“Mobilität verbindet” ist das Motto der 66. IAA

Matthias Wissmann, der Präsident des IAA-Veranstalters VDA, ist vom Zukunftsthema Mobilität und Vernetzung jedenfalls überzeugt. Auf der Auto-Messe ist dem Thema daher ein eigener Schwerpunkt gewidmet: “Im neuen IAA-Ausstellungsbereich ‚New Mobility World‘ verbinden sich Automobil und digitale Welt für die Mobilität”, so Wissmann. “Was bislang noch auf verschiedenen Messen getrennt zu sehen war, wird hier in der Halle 3.1 erstmals in einem großen Gesamtzusammenhang gezeigt”, sagte der VDA-Präsident.

So recht überzeugt vom Thema “selbst fahrende Autos” sind die Deutschen aber noch nicht, auch wenn die Bundesregierung hier gerne eine Vorreiterrolle einnehmen möchte. Laut einer aktuellen Dekra-Erhebung glauben nur 8 Prozent aller Deutschen, dass das autonome Fahren in den kommenden zehn Jahren massentauglich wird. In Frankreich kann sich das dagegen jeder fünfte vorstellen, in den USA sogar jeder dritte. Aber auch innerhalb der Branche selbst sind keineswegs alle Manager von dieser Vision überzeugt. Porsche-Chef Matthias Müller jedenfalls nannte die Idee im Vorfeld der IAA einen “Hype“.

Wer sich selbst ein Bild von den neuesten Entwicklungen bei Fahrassistenzsystemen, Elektromobilität oder Hybrid-Antrieben machen möchte, kann das auf der Messe tun. Bis einschließlich diesen Freitag ist die IAA den Fachbesuchern vorbehalten, danach steht sie volle neun Tage dem Publikum zur Verfügung. Geöffnet ist sie täglich von 9:00 bis 19:00 Uhr, Ticktes gibt es an den Messekassen oder im IAA-Webshop.

Foto: Messeimpression Audi-Pressekonferenz 2015; (c) VDA

 

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg