Einträge: Beiträge | Kommentare

Anti-Assad Demo in Frankfurt

Keine Kommentare

assad-demo-frankfurt

Ein kleiner Pulk von Syriern und diversen Sympathisanten hat sich vor einigen Tagen an der Frankfurter Hauptwache zusammengefunden, um dem Unmut bezüglich der syrischen Politik kundt zu tun. Es wurde getrommelt, gesungen und Fahnen geschwungen. Alles in allem eine friedliche Kundgebung die paradoxerweise direkt neben einem brasilianischen Straßenfest stattfand. So nah können Spaß und Frust beieinander sein.

Undurchsichtige Lage in Syrien

Leider stellt sich für den gemeinen Europäer die Lage als vollkommen undurchsichtig dar. Wird die Rebellion in dem krisengeschüttelten Land wirklich von einer breiten Masse getragen oder sind das nur einige radikale Islamisten? Ist Assad tatsächlich das Monster, als das er durch die Medien dargestellt wird oder bekommen wir hier nur ein Zerrbild präsentiert? Während sich die rund fünfzig Demonstranten (natürlich) darin einig waren, dass Assad so schnell wie möglich abgesetzt werden müsste, zeigte sich abseits des Protestes ein gelegentlich ein ganz anderes Bild. Auf der anderen Straßenseite stand beispielsweise ein älteres Pärchen, das dem Ganzen kopfschüttelnd zuschaute. Es stellte sich heraus, dass es sich dabei auch um Syrer handelte, die zu dem Thema eine ganz andere Meinung hatten. Nach einem kurzen Gespräch stellte sich heraus, dass sie der festen Ansicht sind, dass Assad der einzige konstante Faktor in ihrem Heimatland wäre und die Opposition zum größten Teil aus Terroristen bestehe.

Was man zumindest sagen kann, selbst als außenstehender Beobachter, ist, dass eine demokratische Wahl, die mit knapp 90 Prozent für Assad ausgegangen ist, schon ein wenig merkwürdig anmutet, um es vorsichtig auszudrücken. Es ist ja ganz offensichtlich, dass keine derart große Masse an Menschen, geschlossen hinter Assad steht. Inzwischen kann man davon ausgehen, dass es für weite Teile der Bevölkerung schlicht und ergreifend keine Möglichkeit gab, in sicherem Umfeld zur Wahlurne zu gehen. Alleine das sollte einen schon zum Nachdenken anregen.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg