Einträge: Beiträge | Kommentare

Espresso-Test: Schiffercafé, Sachsenhausen

1 Kommentar

espresso-frankfurt-schiffercafe

Das Schiffercafé liegt in der Schifferstraße 36, etwas abseits des Trubels von Alt-Sachsenhausen; wobei die Amüsiermeile zu den Öffnungszeiten des Cafés ohnehin noch im Tiefschlaf liegen dürfte. Das Café ist schlicht nach der Straße benannt, in der es liegt. Ob hier hingegen heute noch besonders viele Schiffersleut’ einkehren, möchte ich mal bezweifeln.

Link: Welche Cafés wir bisher getestet haben!

Ambiente

Das Café ist sehr gemütlich, im Sommer kann man auch schön draußen sitzen. Gegenüber ist ein kleiner Park mit Kinderspielplatz und der nur spärlich fließende Verkehr in der Nebenstraße, in der das Café sich befindet, stört den Kaffeegenuss kaum. Das Publikum passt zum schlichten, aber gemütlichen Ambiente: vom tätowierten Hipster über den Eintrachtfan zur Oma mit Enkelkind kann einem hier jeder begegnen. Man merkt dem Café an, das es in einem der eher alternativ angehauchten Viertel Frankfurts liegt und würde es — wenn man nach den Besuchern geht — wohl eher im Nordend oder in Bockenheim vermuten.

Service

Der Barrista hinter dem Tresen wirbelt die Tassen nicht nur hocheffizient und geübt, sondern auch sehr ästhetisch durch die Gegend. Der Kellner ist — trotz Feiertagsandrang — freundlich, gut gelaunt und ziemlich flott. So soll es sein. Dass es in Anbetracht des vollbesetzten Innenraums und einiger Gäste im Außenbereich ein paar Minuten dauert, bis die Bestellung einflattert, sollte man akzeptieren können. Wer schnelle Massenabfertigung sucht, ist in einem Coffee-Shop sicher besser aufgehoben. Ein Glas Leitungswasser bekommen wir nicht automatisch, auf Nachfrage steht es aber eine Minute später auf dem Tisch.

Qualität

Der ausgeschenkte Wackers-Kaffee in der vorgewärmten Tasse ist süffig-duftend, mit leicht erdiger Note. Die Crema ist fest, sie hält den Zucker noch eine Weile, bevor dieser langsam Süße in das schwarze Gebräu bringt. Die Säure ist nicht penetrant und der Nachgeschmack angenehm mild. 1A! Ein übereifriger Kritiker könnte bemängeln, dass die Füllhöhe in der Tasse sich am unteren Ende des üblichen Bereichs zu befinden scheint. Bei näherer Betrachtung ergibt sich das aber aus der vergleichsweise bauchigen Form der Wackers-Tasse. Eine optische Täuschung also, weiter nichts.

Preis/Leistung

Mit 3,10 Euro ist der doppelte Espresso nicht der supergünstigen Fraktion zuzuordnen, aber wir haben auch schon zwanzig Prozent teurere Ware genossen, die keineswegs besser war. Wenn man bedenkt, dass man hier zusätzlich allerhand Leckereien bekommen kann, die der üblichen Coffee-Shop-Dutzendware haushoch überlegen sind, dann kann man bedenkenlos zugreifen. Tipp: unbedingt ein Stück Kuchen aus der Theke zum Kaffee probieren!

Ambiente: 4,5
Service: 4
Qualität: 5
Preis/Leistung: 3,5

Gesamtwertung:

wertung-espresso-tasse-vollwertung-espresso-tasse-vollwertung-espresso-tasse-vollwertung-espresso-tasse-vollespresso-tasse-halb-voll

  1. Super schönes Kaffe:)
    Wollte mich auf diesem wege einmal bedanken für den schönen Nachmittag bei ihnen und den Leckeren Kaffee.
    Ich komme auf jeden fall wieder .
    Lieben gruß
    Anna

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg