Einträge: Beiträge | Kommentare

Qultrap auf der Zeil

1 Kommentar

qult-rap-frankfurt

Den Lesern von Promi-News-Seiten und Klatschspalten dürften die beiden Jungs von „Qultrap“ im Oktober weniger wegen ihrer Musik oder ihrem politischen Anspruch aufgefallen sein, als durch ihre einstweilige Verfügung gegen RTL. Letzte Woche waren Jens und Dave im Rahmen ihrer „Qulttour“ hingegen auf der Frankfurter Zeil zu sehen. Dem Straßenpublikum gefiel’s ganz offensichtlich.

Rapper mit politischem Anspruch

Angefangen haben die beiden Berliner Qult-Rapper so, wie sie auch in Frankfurt zu sehen waren: mit Straßenmusik. Es folgten Workshops, Auftritte in Kinder- und Jugendheimen und bei Firmen. Auch beteiligen sich die beiden an Demos gegen soziale Ungerechtigkeit. „Wir wollen mit unseren Texten erreichen, dass sich mehr junge Leute für Politik interessieren“, sagte Qult-Mitglied Jens vor zwei Wochen gegenüber der „Bild“.

Um sich einem größerem Publikum bekannt zu machen, sollte ein Auftritt bei der RTL-Show „Das Supertalent“ mit Dieter Bohlen den Durchbruch bringen. Doch das wurde nichts. Die rüden Kommentare von Bohlen ist man ja gewohnt (der sprach laut Qult-Anwalt von „aufgesetzter Rapper-Kacke“) – aber es fehlte wohl auch am Elementarsten, sprich: der Tontechnik. Entgegen der Zusicherung des Senders habe es keinen Soundcheck gegeben, so Qult, die Soundqualität sei unzumutbar gewesen.

Ärger beim Supertalent

Da die beiden Rapper die Aufnahmebedingungen auf der Showbühne für unzumutbar hielten, erwirkten sie daher vor Gericht, dass ihr daneben gegangener Auftritt erst gar nicht gesendet werden durfte. Man wolle sich nicht alles gefallen lassen, so Qultrap. Trotzdem sehe man den Sender (der mittlerweile Fehler eingeräumt hat) nicht als Feind. Entschuldigen sollte sich RTL aber schon, finden die beiden Musiker.

Wer sich selber überzeugen will, ob Qult eine weitere Chance beim Supertalent verdient hat, der kann das ab 10.11. tun. An diesem Tag starten die beiden die “Geld oder Liebe Tour” mit ihrem erstes richtigen Live-Konzert im Musik-Zentrum Hannover.

  1. dorsalis says:

    ja, ich glaub auch… hätten sie dem bohlen einen dampfenden haufen aufs pult gesetzt würde ich ihnen die soziale nummer glatt abnehmen, aber so…

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg