Einträge: Beiträge | Kommentare

Großeinsatz am Willy-Brandt-Platz

Keine Kommentare

vgf-unfall-theatertunnel

Am Donnerstag Nachmittag war ab 16:30 Uhr am Willy-Brandt-Platz ein Großaufgebot von Polizei und Feuerwehr sowie technischem Notdienst von Mainova und VGF unterwegs. Es roch deutlich nach verbranntem Gummi, vereinzelt zogen Rauchschwaden über den Platz.

Kabelbrand im Theatertunnel

Grund für den Einsatz war ein Kabelbrand an einem Trafo im Frankfurter Theatertunnel, der unter dem Platz entlang führt und die Berliner Straße mit dem Bahnhofsviertel verbindet. Laut Angaben von hr-online brachte die Feuerwehr den Brand rasch unter Kontrolle, benötigte aber eine Lüftungsanlage, um den Rauch aus dem über 400 Meter langen Autotunnel zu bekommen. Der Tunnel war noch am Freitag Vormittag gesperrt.

Wegen der starken Rauchentwicklung musste die U-Bahn-Station Willy-Brandt-Platz während des Feuerwehreinsatzes vorübergehend geschlossen werden. Wie die VGF mitteilte, fuhren die Linien U1 bis U5 sowie U8 ohne Halt an der Station vorbei, wurden aber nicht unterbrochen. VGF-Personal am Willy-Brandt-Platz verwies die Fahrgäste an die nächstgelegenen U-Bahn-Stationen Römer, Hauptwache und Hauptbahnhof.

Strom vorübergehend abgeschaltet

Der Strom und damit auch die Ampelanlagen an den Kreuzungen Willy-Brandt-Platz und Kaiserstraße/Neue Mainzer Straße wurden aus Sicherheitsgründen abgeschaltet. Die Stadtpolizei regelte den Verkehr während des Einsatzes per Hand, vereinzelt kam es zu Behinderungen des Berufsverkehrs. Zur Brandursache und zur Schadenshöhe machte die Frankfurter Feuerwehr noch keine Angaben.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg