Einträge: Beiträge | Kommentare

Frankfurt: Einbrüche 2012 rückläufig

Keine Kommentare

einbruch-2012-frankfurt

Letztes Jahr haben wir mit etwas Sorge berichtet, dass die Kriminalitätsrate 2011 in Frankfurt erstmals seit den 90ern angestiegen ist. Auch 2012 haben Wirtschaftskriminalität, Taschendiebstähle und Körperverletzungen wieder zu einem leichten Anstieg der Straftaten in Frankfurt geführt. Mehr als 112.000 Delikte wurden im vergangenen Jahr angezeigt, eine Zunahme von 2.8 % im Vergleich zum letzten Jahr. Für den Anstieg der Wirtschaftskriminalitätsrate sind vor allem Betrugsdelikte verantwortlich. Hier wurden fast 3.000 Fälle mehr als im Vorjahr notiert.

Bei Wohnungseinbrüchen konnte die Frankfurter Polizei dagegen einen großen Erfolg verbuchen. Die Zahl der Einbrüche sank um 14 % im Vergleich zum Vorjahr. Eine solche Verbesserung konnte in sonst keiner anderen Großstadt der Bundesrepublik erreicht werden. Ganz im Gegenteil, viele Städte hatten auch 2012 wieder mit mehr Wohnungseinbrüchen zu kämpfen, wie folgende Infografik zeigt:

 Einbrueche-in-Deutschland-2012

Gegenüber der FAZ begründete Achim Thiel, Präsident des Frankfurter Polizeipräsidiums, den Erfolg gegen Einbruchskriminalität mit mehr Streifenwagen auf den Straßen, eine auf Wohnungseinbrüche spezialisierte Tatortgruppe sowie neue, vertrauliche Ermittlungstaktiken, die anderen Präsidien in Hessen nun als Vorbild dienen.

Auch kann Deutschlands fünftgrößte Stadt  eine beeindruckende Aufklärungsquote vorweisen. Diese liegt momentan bei 59.9 % und damit über dem Landesdurchschnitt von 58.8 %.

Wenn man sich diese Erfolge anschaut und die Zahl der Pendler und Touristen sowie der Banken berücksichtigt, ist der Ruf der Hessenmetropole als „gefährlichste Stadt Deutschlands“ also nicht ganz berechtigt und es wird verständlich, warum sich Verantwortliche gegen die Bezeichnung zur Wehr setzen.

Infografik: The Safe Shop
Foto: Stefan Baudy

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg