Einträge: Beiträge | Kommentare

Amerikanische Woche in Frankfurt

Keine Kommentare

amerikanische-woche-frankfurt

Schon seit geraumer Zeit habe ich das untrügliche Gefühl, dass es eigentlich kaum mehr möglich ist, an der Hauptwache entlang zu laufen, ohne über irgendein Event, Fest oder Demonstration zu stolpern. Was sich bereits etabliert hat, und das gehört zu den Dingen, die ich meist gut finde, sind die sogenannten Länderwochen. Egal ob es kroatische, italienische oder spanische Wochen sind: die Gäste bekommen einen kleinen, kulinarischen und kulturellen Eindruck von dem Land. Vom 15. bis zum 19. Juni haben wir nun die Amerikanischen Wochen zu Gast.

USA Feeling in der Mainmetropole

Kulinarisch ist klar was uns erwartet: Hamburger, Hotdogs, Spare Ribs und vielleicht eine vernünftige Deep Dish Pizza. Abgesehen von derlei Köstlichkeiten gibt es aber auch ein Rahmenprogramm. Eine Übersicht was zu welcher Uhrzeit stattfindet, findet ihr HIER. Eröffnet wird das Spektakel am Samstag um 15:30 Uhr, unter anderem von dem US-amerikanischen Generalkonsul Kevin C. Milas und Stadtrat Michael Paris.

Bei einem Blick auf das Programm stechen mir aber auch ein paar Punkte ins Auge, die mir zumindest fragwürdig erscheinen. Also was hat zum Beispiel ein Orgelkonzert in der Katharinenkirche mit den USA zu tun? Dann gibt es noch eine Michael Jackson Imitation, die vielleicht ganz nett werden könnte. Außerdem gibt es Programmpunkte wie „Skinny Jeans“ und „Toni Lorenzo“. Alles in allem befürchte ich einige Peinlichkeiten, von denen ich aber hoffe, dass sie den Gesamteindruck nicht schmälern werden.

Foto: CityForum ProFrankfurt

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg