Einträge: Beiträge | Kommentare

Cocoon Nachfolger Moon13 eröffnet

Keine Kommentare

moon13-frankfurt

Rund drei Monate nach Ende des CocoonClubs öffnet das Moon13 seine Pforten. Das Eröffnungswochenende beginnt heute um 21 Uhr und geht auch noch am 2. März weiter. Einiges ist neu im Mondclub, anderes wiederum erinnert doch sehr stark an das Cocoon.

Das Restaurant ist verschwunden aber ein Teil der Inneneinrichtung hat doch sehr starken Wiedererkennungswert. Auch viele der DJs, die im Moon13 auflegen werden, haben im Cocoon aufgelegt. Abgesehen von Sven Väth, den hat es nach Offenbach verschlagen, wo er im Robert Johnson weiter sein Plattentellerdreherdasein fristet. Neu ist auf jeden Fall die sehr viel größere Vielfalt, die das Moon13 zu bieten hat. Auf insgesamt vier Stockwerken geht es sehr unterschiedlich zu. Und auch das DJ-Pult ist jetzt nicht mehr ganz so hoch aufgehängt und ist stattdessen mit den Gästen auf Augenhöhe.

Moon13 Eröffnungsfeier

Am Eröffnungswochenende soll es im Moon13 (das 13 soll übrigens deutsch ausgesprochen werden) wie folgt zugehen:

  • Freitag 21 Uhr. Eintritt 10 Euro. DJs: Marco Sönke, Philippe Lemot, Dominik Schiek, DJ Katch, Daniel Trabold und DJ Defunk.
  • Samstag 21 Uhr. Eintritt 10 Euro. DJs: Sven Kirchhof, Chris Coman, Dirk Sauer, Chui de Fuemeh, Mikel und DJ Viet.

Mehr Informationen gibt es auf der Moon13-Website.

Foto: Moon13

J2VQPZZJJDVZ

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg