Einträge: Beiträge | Kommentare

Goethes Konstellation war glücklich

Keine Kommentare

Vom 17. August 2012 bis zum 27. Januar 2013 veranstaltet das Institut für Stadtgeschichte im Karmeliterkloster eine Ausstellung zum Thema „Goethes Frankfurt 1749 bis 1775 / Die Konstellation war glücklich …“. Dem nicht genug finden aber auch zahlreiche andere Vorträge, Events und Lesungen statt, die dem gesamten Programm den gebührenden Rahmen verleihen sollen.

Während es in der Ausstellung, wie es schon der Zeitrahmen vermuten lässt, um den jungen Goethe geht, der sich 1775 endgültig nach Weimar aufgemacht hat, schlägt die begleitende Vortragsreihe einen viel größeren Bogen. Es wird unter anderem die Familie Goethes behandelt und wie diese sich in die Frankfurter Gesellschaft der damaligen Zeit verortet hat. Oder auch Themen wie beispielsweise Wirtschaft, Naturwissenschaft und Philosophie und in welcher Form sich Goethe damit auseinandergesetzt hat.

Goethe Ausstellung im Karmeliterkloster

Aus den zahlreichen Vorträgen, über die man sich übrigens detailliert auf der Seite des Instituts für Stadtgeschichte informieren kann, möchte ich zwei herausheben, die meiner Meinung nach besonders interessant sind. Zum einen der Vortrag „Goethe und seine Verleger“ am 4. September und „Zeit und Geld in Goethes Faust“ am 4. Dezember. Besonders letzterer könnte spannend sein, wenn man in Kombination mit den Theaterstücken Faust I und II in Verbindung bringt, die ab dem 14. September im Frankfurter Schauspiel aufgeführt werden.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg