Einträge: Beiträge | Kommentare

Ludwig Börne lebt in der Frankfurter Gegenwart

Keine Kommentare

Ein echter Frankfurter Junge, geborgen 1786 im jüdischen Ghetto, studierte Ludwig Börne Medizin in Berlin, kehrte aber immer wieder in die Stadt am Main zurück. Er gilt als einer der Wegbereiter der deutschen Literaturkritik.

“Denn in Frankfurt hat man weder Vergangenheit noch Zukunft, mir war, als hätte ich mich aus dem Lethe berauscht, Gegenwart, Gegenwart, nichts als Gegenwart.”

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg