Einträge: Beiträge | Kommentare

Was macht eigentlich Sabrina Setlur?

Keine Kommentare

Sie war mal die erfolgreichste Frau im Rap-Business, doch musikalisch ist es seit dem Album „Rot“ – das mittlerweile auch schon rund sechs Jahre auf dem Buckel hat – ruhig geworden. Es gab eine mediale Romanze mit Boris Becker und diverse Auftritte in mittelprächtigen TV-Formaten. Alles nicht wirklich der Kracher und doch wurde sie irgendwie vermisst. Denn sind wir doch mal ehrlich, wen gab es denn seitdem frauentechnisch im deutschen Hip-Hop? Eigentlich niemanden.

Mit Musik ist Sabrina Setlur nicht wieder am Start und irgendwie kann ich auch nicht so ganz glauben, dass das jemals wieder der Fall sein wird, aber dafür an anderer Stelle. Seit neustem ist Ex-Schwester S als Creative Director bei der Kommunikationsagentur ENVY tätig, die ihrem Freund Andrej Munivrana gehört. Dort soll sie den Models beibringen, wie sie sich angepasst verhalten. Also ein Art Mini-Knigge für den Laufsteg und die „High“-Society. Gegenüber der Frankfurter Neue Presse sagte sie: „In 20 Jahren Sabrina Setlur habe ich gelernt, wann es sicher ist, den Mund zu öffnen, und wann nicht.“

Foto: 3P

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg